2D, 3D, Plott – So gelingt der Druck Ihrer Autodesk Inventor Zeichnung!

Worauf Sie beim Drucken einer Autodesk Inventor Zeichnung achten sollten

Der Druck technischer Zeichnungen in Autodesk Inventor gehört für jeden Anwender zur täglichen Arbeit – aber nicht immer sieht der Ausdruck genauso aus wie gewünscht. Hier kommen ein paar Tipps + Tricks, die bei der Nutzung der verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten helfen können, egal ob 2D, 3D oder Plott!

Lieber gleich automatisieren?

Dann ist die cubikom Toolbox genau das richtige für Sie! Sie profitieren von nachfolgenden Funktionen:

  • Sechs frei belegbare Schnelldruck-Optionen
  • Individuelle Konfiguration für “Zieldrucker”, “Zielformat”, “Blattausrichtung”, “Zielmaßstab”, “Schwarz-Weiß-Druck”, “Alle Blätter”
  • Individuelle Benennung der Schnelldruck-Knöpfe auf der Oberfläche

Weitere Informationen finden Sie unter: cubikom.de/tools

Welche der Druck-Funktionen soll ich nutzen?

Grundsätzlich können Sie die in Autodesk Inventor geöffnete Zeichnung über drei getrennt Befehle drucken. Direkt über die Schnellstartleiste, über den Menübrowser oder über das Untermenü. Die Funktionen unterscheiden sich erst einmal nicht voneinander.

Im Untermenü Drucken finden wir aber zwei weitere Befehle:

Der Befehl Druckvorschau erstellt eine Voransicht des Druckergebnisses. Über diese Funktion können die Druckoptionen nicht direkt bearbeitet werden.

Über den Befehl Druckereinrichtung können alle Einstellungen für den Drucker vorgenommen werden, ohne einen Druck auszulösen.

Festlegen der Einstellungen für den Drucker

Der Druckdialog lässt sich in vier Bereiche einteilen, in denen Sie Einstellungen vornehmen können, um das gewünschte Druckergebnis zu erzielen: Auswahl des Druckers und Druckereigenschaften, Druckbereich, Einstellungen sowie Skalierung.

[1] Druckerauswahl und Druckereigenschaften

Hier wählen Sie das Gerät, auf dem Sie drucken möchten sowie – abhängig vom jeweils gewählten Gerät – die Eigenschaften des Drucks, wie z. B. das Format, die Ausrichtung, ob der Ausdruck in Farbe oder Schwarz/Weiß erfolgen soll.

[2] Druckbereich

Hier wählen Sie aus, was gedruckt werden soll:

  • Nur das aktuelle Blatt
  • Alle Blätter
  • Blätter im Bereich: Von [Seite eintragen] Bis [Seite eintragen]

WICHTIG ZU BEACHTEN: Einzelne Blätter können im Inventor über Blatt bearbeiten mit der Option Nicht drucken eingestellt werden.

[3] Einstellungen

Über diesen Dialog lassen sich verschiedenste Varianten für Ihren Druck anpassen:

  • Wie viele Exemplare sollen gedruckt werden?
  • Soll die Zeichnung beim Drucken um 90° gedreht werden?
  • Sollen alle Objekte in schwarz gedruckt werden?
  • Sollen alle Linien mit gleicher Stärke, ungeachtet der Linienstärkeneinstellung (Layereinstellungen), in der Zeichnung gedruckt werden?

[4] Skalierung

Hier können Sie sehr detailliert festlegen, mit welchen Skalierungen der Ausdruck Ihre Autodesk Inventor Zeichnung erfolgen soll.

  • Modell 1:1: Legt denselben Maßstab für Arbeitsblätter und Papier fest. Ist das Papier kleiner als die angegebene Blattgröße, wird ein Teil des Arbeitsblatts nicht gedruckt.
  • Teilung aktiviert: Legt fest, dass Zeichnungen, die nicht auf einem Blatt gedruckt werden können, auf mehrere Seiten verteilt werden. Bei dieser Option wird ein Registrierungszeichen in den Seitenecken für die Ausrichtung der gedruckten Seiten gedruckt. Seiten-IDs enthalten den Namen der Zeichnung und des Blatts sowie eine Tabellenzellennummer, um die Seiten zu ordnen.
  • Beste Einpassung: Passt den Maßstab der Arbeitsblätter auf die Papiergröße an.
  • Benutzerdefiniert: Das Blatt wird in einem Vorgegebenen Skalierung gedruckt z. B. im Maßstab 1:2
  • Aktuelles Fenster: Es wird der aktuelle Bildausschnitt gedruckt.
    ACHTUNG: Das zu druckende Fenstern kann nicht per Maus festgelegt werden.

3D-Drucken Ihrer Modelle

Zusätzlich zum Drucken und Plotten Ihrer Inventor-Zeichnungen können Sie Ihre Modelle in 3D drucken. Die 3D-Druckfunktion ist innerhalb der Autodesk Inventor-Software verfügbar.

Wählen Sie An 3D-Druckdienst senden aus dem Inventor- Menübrowser und folgen Sie dem Arbeitsablauf zum Vorbereiten Ihres Modells und Speichern in STL-Format. Vor dem Drucken können Sie Facetteneinstellungen und andere Optionen anpassen.

Eine 3D-Druckvorschau zeigt eine genaue Darstellung des entstehenden Modells, so dass Sie die Qualität überprüfen und gegebenenfalls direkt anpassen können.

Die 3D-Druckeinstellungen lassen sich über die 3D-Druckumgebungen noch wesentlich umfangreicher einstellen, diese werden über die Registerkarte Umgebungen mit der Auswahl 3D-Drucken gestartet.

Gewusst wie mit den TIPPS + TRICKS von cubikom: So gelingt der perfekte Ausdruck Ihrer Autodesk Inventor Zeichnung, egal ob 2D, 3D oder Plott!

2D, 3D, Plott – So gelingt der Druck Ihrer Autodesk Inventor Zeichnung!

TIPPS + TRICKS erscheint regelmäßig auf cubikom.de/blog. Insofern Sie an weiteren Informationen und Insider-Wissen rund um die Anwendung und Administration Ihrer CAD- und PDM-Produkte interessiert sind, würden wir uns freuen, wenn Sie uns auf LinkedIn folgen. Hier informieren wir Sie regelmäßig zu vielen spannenden Themen rund um die Produktentwicklung und -konstruktion.